Osteopathische Techniken


„Man kann einen Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen,
es in sich selbst zu entdecken.“
Galileo Galilei

Muskelschmerz und Gelenkschmerz ist der häufigste Grund einen Masseur/ Physiotherapeuten/ Osteopathen aufzusuchen.
Lassen wir uns dann behandeln, lernen wir auf einmal viele Muskeln kennen, die wehtun können.
Diese Muskeln helfen uns, Spannung aufzubauen und zu halten. Aber warum lassen sie in Ruhe nicht los?
Die neuen Erkenntnisse der Gehirnforschung weisen darauf hin, dass diese Spannungen durch körperlichen und/oder seelischen Stress ausgelöst werden können und dadurch anhalten können.
Wenn das Reden uns nicht mehr weiter hilft und die Wirkung der Massage nicht anhält, ist die Verbindung zum Körper verloren und wir bleiben aus dem Gleichgewicht.
Die Verbindung mit dem Körper wieder zu finden, erleichtert die Orientierung, schafft Zugang zu den eigenen Bedürfnissen und zu den eigenen Stärken. Die Berührung mit den „geschulten“ Händen und die bewusste Erfahrung von Veränderung durch Körperwahrnehmung können den Weg zu ganzheitlicher Heilung zeigen.

Diesen Weg zu der Quelle Ihrer Kraft und Sicherheit Ihres Körpers zu entdecken, ist mein therapeutisches Ziel und dazu dienen meine Maßnahmen.